Hundgestützte Leseförderung

Häufig brauchen Kinder in der Grundschule noch Hilfe und Unterstützung beim Erwerb von Lesekompetenz. Im Alltag fehlt oft die Zeit um das Lesen zu üben und den Kindern gleichzeitig die Freude am Lesen zu vermitteln. Sofern Schwierigkeiten beim Leseverstehen vorhanden sind, wird es kaum Vergnügen bereiten, Texte zu lesen und die Motivation, sich mit Texten auseinanderzusetzen, ist gering.

Hier biete ich mit meinen Hunden eine gezielte Leseförderung an. Angepasst an die vorhandene Lesekompetenz erarbeite ich mit den Kindern Texte und Geschichten. Die Kinder üben das laute Vorlesen und haben in den Hunden geduldige Zuhörer. Lesefreude, Lesemotivation und Leseflüssigkeit werden so auf Dauer gefördert.

Spiele und Übungen Rund um das Thema Hund beziehen die Tiere immer wieder mit ein und nebenbei erfahren die Kinder auch noch eine Menge über das Haustier Hund und den richtigen Umgang mit Hunden.

Hier geht es zurück zur Angebotsübersicht

Angst vor Hunden ...

Hundewunsch ...

Zeit mit vier Pfoten ...

Hundetrainer-Coaching ...

Systemische Beratung ...

Post von Kindern

Alva und Frieda bekommen häufig Post von Kindern

Erfahrungsbericht
„[...] hatte mein Sohn von Anfang an große Probleme in der Grundschule. Vor allem Lesen mochte er überhaupt nicht. Auch das Vorlesen [...] konnte ihn nicht wirklich überzeugen [...] Seine Klassenlehrerin hatte uns die Therapiehunde Alva und Frieda empfohlen. Durch diesen spielerischen Ansatz hat er seine Lesekompetenzen stark verbessert. [...] Obwohl er jetzt auch zu Hause liest geht er immer noch gern zu Alva und Frieda um mit ihnen neue Geschichten zu lesen. [...]